Kaffee schenken: Besonders gern zu Weihnachten

Kaffeevollautomat - besonders gern gekauft zu Weihnachten

Wenn es um Weihnachtsgeschenke geht, sind die Deutschen in diesem Jahr insgesamt ein bisschen zurückhaltender – und spenden dafür deutlich mehr. Laut Zahlen der GfK stieg das Spendenvolumen bereits bis einschließlich September um fast 14 Prozent.

Dennoch wird im Durchschnitt jeder Deutsche für 273 Euro Geschenke kaufen für Freunde, Familie und Verwandte. Das sind laut GfK vier Prozent weniger als im vergangenen Jahr.

Zu Weihnachten kauft man gerne hochwertige Elektrogeräte wie Kaffeevollautomaten

Ganz oben auf den Weihnachtslisten stehen klassische Geschenke wie Bücher, Spielwaren und Bekleidung. Aber die Deutschen greifen rund um Weihnachten auch gerne zu hochwertigen Elektrogeräten wie Kaffeevollautomaten, sagen die Marktforscher. Der Dezember ist der umsatzstärkste Monat des Jahres.

Aha.

Diese preislich doch etwas höher gelegenen Küchenhelfer kauft man sich offenbar nicht gerne selbst, mutmaßen die Experten aus Nürnberg. Man lässt sie sich zu Weihnachten schenken.

Oder man nutzt, so heißt es weiter, das zum Fest geschenkte Bargeld (in diesem Jahr insgesamt geschätzte 3,5 Milliarden Euro) und investiert es in einen Vollautomaten.

Im Dezember und Januar setzt der Handel fast 35 Prozent des Umsatzes um, der in einem ganzen Jahr erzielt wird.

An den Feiertagen ist Kaffee sehr gefragt

Außerdem geben die Deutschen mit durchschnittlich 588 Euro im Dezember auch mit Abstand am meisten für ihren neuen Kaffee-Vollautomaten aus. Zudem macht Weihnachten den Dezember überhaupt der kaffeereichste Monat des Jahres,  sagen die Marktexperten. In keiner Woche wird mehr Kaffee verkauft als in den Tagen direkt vor den Festtagen.

O du fröhliche Kaffeezeit!

+Links: GfK-Analyse zum bevorstehenden Weihnachtsgeschäft

Mehr bei SmartLightLiving zum Thema: , , , , ,

Antwort schreiben