Weil es so schön ist: Coffee Art #Video

Art in my coffee

Manch einer wäre schon dankbar, wenn er ein halbwegs vernünftiges Porträt mit Stift und Papier hinkriegen würde. Andere schaffen das in Formvollendung sogar auf Milchschaum – Baristas, Künstler oder einfach Kaffee-Fans mit einem Hang zu Kreativität.

Coffee Art ist das, Latte Art oder ganz einfach viel Spaß am Kaffee – und das findet, wer Glück hat, in seiner eigenen Kaffeetasse oder im Coffee Shop, ganz sicher aber im Web. Auf Foto-Seiten wie Instagram, Tumblr, Pinterest oder über Twitter.

Latte Art by Weltmeister Christian Ullrich

Art in my coffee etwa versammelt die schönsten Kaffeekreationen. Da wird Milchschaum aufgetürmt und zu Tierchen geformt, die wie bei Kazuki Yamamoto sogar dreidimensional aus der Tasse ragen. Da wachsen Blumen und Blätter, da formen sich Herzen und andere Nettigkeiten. Und das Beste: Jeder kann sein eigenes Foto hochladen – das muss gar kein selbst kreiertes Kunstwerk sein, sondern kann ein Shot frisch aus dem Lieblings-Café sein.

Außerdem ist „Latte Art“, deren Ursprung im amerikanischen Seattle liegen soll, ja sogar eine weltmeisterliche Diszplin. Mit einer Schildkröte („The Turtle“) in der Kaffeetasse hat Christian Ullrich im letzten Jahr den Weltmeister-Titel nach Deutschland geholt und bei der World Latte Art Championship die anderen Könner der Branche auf die Plätze verwiesen.

Sein Können gibt der Spitzen-Profi nun in Workshops und Kaffee-Seminaren rund um den Planeten weiter. Die nächste Weltmeisterschaft findet Ende März 2016 in Shanghai statt.

Warum auch auf der Leinwand zeichnen, wenn es Kaffee gibt?

Mehr bei SmartLightLiving zum Thema: , , , , ,

Antwort schreiben